Professionelle Räderwäsche

Nachhaltige Pflege für Optik und Lebensdauer

Bei der normalen Autowäsche, ob von Hand oder in der Waschstraße, kommen Reifen und Felgen meist etwas zu kurz. Gerade hier sammelt sich aber jeden Tag viel Dreck und aggressiver Schmutz an. Deswegen empfehlen wir allen Autofahrern mindestens zu Beginn der Sommer- und Wintersaison eine gesonderte Reifenwäsche, damit die Räder der Vorsaison die nächsten Monate sauber eingelagert werden können. 

Darum regelmäßig Räderwäsche

Nur wenige Teile am Auto bekommen solche Mengen Dreck ab wie die Räder. Auf dem Reifen oder in der Felge sammelt sich täglich Bremsstaub, der unterschiedlichste Straßenschmutz und in der kalten Jahreszeit oft auch noch Streusalz. Schnell bilden sich vor allem an unzugänglichen Stellen gefährliche Ablagerungen, die Reifen oder Felge bald schaden. Es kommt zu Lackschäden, Oxidation und schließlich einer Korrosion: Rost entsteht und frisst sich in die Felgen. Daneben verhaken sich kleine Steine, Bitumen- oder Teersplitter im Reifenprofil und beschädigen auf Dauer das Gummi, wenn sie nicht von Zeit zu Zeit entfernt werden. 

Das erledigen wir für Sie – zuverlässig und kompetent. Im Rahmen unserer professionellen Räderwäsche reinigen wir schonend Ihre kompletten Reifen mit Felgen und Gummis. Derart gründlich gereinigte Reifen bedeuten für Sie mehr Komfort, mehr Fahrsicherheit und vor allem eine längere Lebensdauer von Felge und Reifen.

Unsere professionelle Räderwäsche im Detail

Für die Reifenwäsche kommt bei uns eine eigene Räderwaschmaschine zum Einsatz. Sie reinigt jeden Reifen gründlich und schonend bis in die kleinste Ecke mit mehreren Waschprogrammen passend zum Verschmutzungsgrad des Rads. Selbst bei stark verschmutzten Reifen ist dabei kein Einsatz von Chemikalien erforderlich. Ein weiterer Pluspunkt für die Umwelt: die automatische Räderwäsche verbraucht wenig Energie, schont im Vergleich zur manuellen Reifenwäsche aber eine unserer wertvollsten Ressourcen – das Wasser. 

Schließlich trocknet die Räderwaschmaschine die Reifen gleich noch vollständig und schon sind sie rundherum sauber und bereit für die Einlagerung. Zuvor wird jedes Rad von uns aber noch einmal kontrolliert: Ist alles sauber und trocken? Steckt vielleicht noch ein letztes Steinchen im Profil? Zeigt die Sichtprüfung Beschädigungen oder sehr starke Abnutzung von Gummi oder Felge?

Diesen kompletten Service bieten wir Ihnen jederzeit kostengünstig und schnell – sprechen Sie mit uns!

Zum Schluss haben wir aber auch noch ein paar Tipps für Sie, wenn Sie Ihre Räder lieber selbst reinigen möchten:

  • Nutzen Sie nur Reinigungsmittel ohne Zusatz von Lösungsmitteln oder Ölen, denn die schaden dem Gummi mehr, als sie nutzen.
  • Das beste Reinigungsergebnis bei gleichzeitig schonender Behandlung des Reifens bietet Ihnen immer noch klares Wasser mit etwas Seife oder Spülmittel.

Beim Einsatz von Hochdruckreinigern ist Vorsicht geboten! 

  • Setzen Sie dabei auf keinen Fall eine Rundstrahldüse ein und nutzen Sie ausschließlich Flachstrahldüse oder Dreckfräse.
  • Achten Sie auf einen ausreichenden Mindestabstand zum Reifen von wenigstens 20 Zentimetern. Und zielen Sie mit dem Wasserstrahl auch bei hartnäckigem Dreck nie länger auf ein und dieselbe Stelle. Bei zu kurzer Distanz oder zu langer Strahleinwirkung reichen schon wenige Sekunden und die Temperatur im Reifen steigt durch den scharfen Strahl rapide an. Das Gummi verliert hier sofort an Festigkeit und wird dann zur gefährlichen Schwachstelle für einen Reifenplatzer.
1
2
3
4